Haag-Streit Octopus 900 Perimeter

octopus900grDas vielseitigste Perimeter Octopus 900

ist ein Perimeter mit erstaunlicher Leistungsfähigkeit für die anspruchsvolle Klinik und Praxis.

  • „All in one“ Perimeter: Automatische Perimetrie, SWAP, Flicker und Goldmann Kinetik
  • Schnellste Test-Strategie: Kompletter Schwellentest innerhalb von 2:30 Minuten
  • Manuelle Goldmann Kinetik: Offiziell gutachtenfähig
  • Zuverlässigkeit: Echte Fixationskontrolle und automatisiertes ‚Eye Tracking
  • Netzwerkfähigkeit: Ethernetanschluss und EMR-Schnittstelle

Weiss/Weiss, Blau/Gelb, Flicker und Goldmann kinetische Perimetrie

Octopus 900 Pro umfasst das gesamte Spektrum der Glaukom-Erkennung und Standard weiss/weiss Perimetrie, blau/gelb, SWAP (SWAP – Short wavelength automated perimetry) und Flicker (critical flicker fusion perimetry) zur Früherkennung sowie anatomische und manuelle Goldmann kinetische Perimetrie.

Schnellste Teststrategie

Die exklusive TOP Teststrategie beendet einen Schwellentest in 2:30 Minuten und bietet sehr gute Reproduzierbarkeit beim Einsatz in der Follow-up- und Progressionanalyse. TOP ist die bevorzugte Strategie von Patienten und kann auch zuverlässig bei Kindern ab 7 Jahren durchgeführt werden.

Echte Goldmann Kinetische Perimetrie GKP

Der Octopus 900 ist der offizielle Nachfolger des Original Haag-Streit Goldmann Perimeter. Mit der Goldmann Cupula wird die manuelle und automatisierte Goldmann Perimetrie mit Präzision durchgeführt. Mit GKP, ein auf Alter abgestimmte Verfahren für eine bessere Diagnose und Reaktionszeit, sowier eine EMR-Schnittstelle.

Höchste Zuverlässigkeit dank ‚fixation control‘

Die einzigartige Octopus Fixationskontrolle erkennt ein Blinzeln in Echtzeit und wiederholt Stimuli, welche durch Blinzeln nicht erkannt werden konnten, automatisch. Bei nicht korrekt ausgerichtetem Patientenauge -etwa weil der Kopf verschoben wurde oder Blick umherschweift- wird der Untersuchungsablauf entsprechend angepasst.

Testbeschleunigung mit ‚Automated Eye Tracking‘

‚Automated Eye Tracking‘ – AET – erkennt die Position des Auges und bringt es bei größerer Abweichung automatisch wieder ins Zentrum der optischen Achse zurück. Dies ist die Octopusantwort für optimale Resultate in kürzester Zeit.

Automatische Positions-Erkennung

Näherungs-Sensoren erfassen die Position des Kopfes automatisch. Entfernt sich der Patient zu weit von der optimalen Position, erfolgt eine elektronische Reaktion. Der Test wird fortgesetzt, sobald der Patient wieder in einer zulässigen Position ist.

Sparen Sie Zeit mit dem „Follow-up“-Button

Sobald Sie einen Patienten auswählen, zeigt das Gerät eine Schaltfläche, die die gleiche Prüfung, Stratregie und Parameter des vorher untersuchten Patienten wiederholt. Auf diese Weise sparen Sie Zeit bei den Einstellungen und stellen sicher, dass Sie die passenden Daten für die Progressions-Analyse benutzen.






Für weitere Informationen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.